Herbstlicher Eintopf

Herbstlicher Eintopf

In diesem Eintopf spiegeln sich die Farben des Herbstes wieder. Kürbis ist reich an Antioxidantien und Vitaminen, vor allem B-Vitamine sind reichlich enthalten. Sie sind hervorragende Lebensmittel zur Gewichtsabnahme und zur Senkung des Cholesterins.

Kürbis

Ich verwende für den Backofen die Steinofenplatten von Pamperd Chef. Durch den regelmässigen Gebrauch hat sich bereits eine Patina gebildet (die ersten Mal mit Kokosfett dünn einfetten, und nur mit Wasser abwaschen), so kann ich den Kürbis ohne einfetten direkt auflegen.

 

Herbstlicher Kürbiseintopf AW-konform

Herbstlicher Eintopf

Maria
Kürbis und Pilze sind typisch für den Herbst. In diesem Eintopf kommt noch Spinat mit dazu und rundet das Ganze ab. Dieser Eintopf kann wenn gewünscht auch fettfrei zubereitet werden.
Vorbereitungszeit 10 Min.
Zubereitungszeit 30 Min.
Gericht Hauptgericht
Land & Region Deutschland
Portionen 2 Personen
Kalorien 251 kcal

Zutaten
  

  • 1 St. Hokkaido-Kürbis - ca. 700 g
  • 2 TL gestrichen - Kürbisgewürz von Ankerkraut oder Lebensbaum
  • 1/2 TL Salz
  • 200 g Steinchampignon
  • 1 St Zwiebel - mittelgroß (ca. 70 g)
  • 1 St Knoblauchzehe
  • 1 EL Olivenöl (optional)
  • 30 g Pinienkerne (optional) oder Sonnenblumenkerne
  • 1 TL Salz
  • 100 ml Wasser
  • 100 g Babyspinat

Anleitungen
 

  • Backofen auf 200 °C Ober-Unterhitze vorheizen
  • Den Kürbis waschen und in mundgerechte Stücke schneiden
  • In einer Schüssel mit dem Kürbisgewürz und dem Salz mischen
  • Den Kürbis auf einem Blech oder einer Stonware-Platte verteilen und 25 Minuten im Backofen weich werden lassen.
  • Zwiebel und Knoblauch schälen, Zwiebel klein schneiden
  • Champignons waschen, säubern und in Scheiben schneiden
  • Babyspinat waschen
  • In einem Topf die Zwiebel und den gepressten Knoblauch andünsten (optional mit 1 EL Olivenöl)
  • Pinienkerne, Champginons und Salz zugeben, kurz andünsten und Wasser zugeben
  • ca. 5 Minuten dünsten, dann den Spinat zugeben und nochmals 3-4- Minuten dünsten (bei mittlerer Hitze)
  • Den Kürbis aus dem Ofen nehmen, in den Topf geben und umrühren.

Zubereitung mit dem Thermomix

  • Zubereitung des Kürbis wie oben beschrieben
  • Zwiebel halbieren und 5 sec. auf Stufe 5 zerkleinern
  • Knoblauch mit einer Knoblauchpresse zugeben
  • 1 EL OLivenöl zugeben
  • geputzte in Streifen geschnittene Champignons, Pinienkerne und 1 TL Salz zugeben
  • TM 5 Minuten, Stufe 1, bei 120 °C im Linkslauf
  • Babyspinat zugeben und nochmals 4 Min, Stufe 1, 120 °C im Linkslauf
  • Den weichen Kürbis aus dem Backofen nehmen und mit der Pilz-Spinatmischung aus dem TM in einer Schüssel vermischen und servieren.

Nutrition

Serving: 1PortionCalories: 251kcalCarbohydrates: 20.7gProtein: 12.8gFat: 12.5g
Keyword Anthony William, fettarm, glutenfrei, vegan
Tried this recipe?Let us know how it was!

Holunder-Pflaumenmus

Holunder-Pflaumenmus

Foto: stock-adobe.com-Lumixera

Holundermus ist für mich mit vielen Kindheitserinnerungen verbunden. Bei uns im Allgäu sagt man, dass wenn man einen „Hollerbusch“ am Haus hat, dieser Schutz für das Haus bringt. Am liebsten erinnere ich mich an das Holdermus, das meine Mutter machte. Ich habe es einfach etwas abgewandelt, so dass es Anthony William konform ist – der Geschmack versetzt mich dennoch in Kindheitstage zurück.

Anthony William sagt:
„Holunderbeeren sind eines der wirksamsten Mittel gegen virale und bakterielle Infektionen wie Erkältungen und Grippe und können im Krankheitsfall die Krankheitsdauer erheblich verkürzen. Sie enthalten spezielle Proteine und Bioflavonoide, die die Fähigkeit haben, Viren, die Zellen im Körper infizieren, bei Kontakt zu zerstören. Holunderbeeren sind auch dafür bekannt, dass sie die Immunfunktion deutlich verbessern, indem sie die Produktion von Zytokinen im Körper ankurbeln.

Sie sind auch bei Bronchial- und Atemwegsproblemen sehr nützlich und können helfen, Stauungen in der Lunge zu lösen und zu vertreiben. Holundersaft ist dafür bekannt, dass er neurologische Spasmen und Tics im Gesicht und am Körper lindert und Schmerzen bei neurologischen Erkrankungen wie Ischias lindert. Sambucol, eine Art Holunderextrakt, hat starke antioxidative Eigenschaften und steigert nachweislich die Produktion von Lymphozyten oder Immunzellen, die zur Bekämpfung von Infektionen benötigt werden und besonders bei Gürtelrose, Hepatitis, HIV, Asthma, rheumatoider Arthritis sowie Herz- und Kreislauferkrankungen von Nutzen sind.“

Quelle: https://www.medicalmedium.com/blog/elderberries

Holunder

Foto: stock-adobe.com-Yevhenii Slivin

Dem Holunder wird auch nachgesagt, er sei ein mystischer Baum mit Heilkraft. Im Frühsommer erfreut uns der Holunder mit dem feinen Duft und  sternenförmigen Blüten. Ich nehme gerne ein paar dieser Dolden und lege sie in meinen Trinkwasserkrug. Im Herbst kommen dann die fast schwarzen saftigen Beeren.

Man sagt, ein Holderbusch sei das Tor zu der „Anderswelt“. Wenn man sich unter einen Holderbusch setzt, sagt die Legende, könne man Feen und Elfen sehen.

Holundermus

Holunder-Pflaumenmus

Maria
Holunder ist bekannt als ein wirksames Mittel gegen Erkältungen und Grippe. Als Mus mit Pflaumen sind sie aber auch ein kulinarischer Herbstgenuss.
Vorbereitungszeit 10 Min.
Zubereitungszeit 20 Min.
Gericht Kleinigkeit, Nachspeise
Land & Region Deutschland
Portionen 2
Kalorien 130 kcal

Zutaten
  

  • 200 g Holunderbeeren
  • 200 g Pflaumen
  • 1/2 TL Zimt
  • 1 Stück Sternanis
  • 3-4 Stück Nelken (optional)
  • 100 ml Wasser
  • 1 EL Honig (nach Belieben mehr)
  • 1 TL gehäufft Tapiokastärke

Anleitungen
 

  • Die Holunderbeeren vom Strauch entfernen und waschen
  • In einen Topf geben
  • Die Pflaumen entsteinen, klein schneiden und ebenfalls in den Topf geben
  • Die Gewürze und das Wasser zugeben
  • Unter Rühren aufkochen und weitere 10-25 Minuten köcheln lassen
  • Die Tapiokastärke zugeben und gut verrühren.
  • Von der Herdplatte nehmen, den Sternanis und die Nelken entfernen, den Honig einrühren

Anleitung für den Thermomix

  • Die Holunderbeeren vom Strauch entfernen, waschen und in den TM geben
  • Pflaumen waschen, entsteinen und in den TM geben
  • Das Wasser und die Gewürze zugeben
  • 15 Minuten bei 100°C auf Stufe 2 kochen
  • Den Sternanis und die Nelken entfernen, die Tapiokastärke und Honig zugeben
  • 3 Minuten bei 90 °C auf Stufe 3 rühren

Nutrition

Serving: 1PortionCalories: 130kcalCarbohydrates: 26.5gProtein: 2.4gFat: 1.4g
Keyword Anthony William, fettarm, vegan
Tried this recipe?Let us know how it was!

Vegane Bolgonese mit Zucchini-Nudeln

Vegane Bolgonese mit Zucchini-Nudeln

Ich habe schon einige vegane Bolognese-Varianten ausprobiert und muss sagen, mir schmeckt die Variante mit dem Vegie-Hack von Alnatura oder mit Sonnblumenhack wirklich am besten, weil es an eine Originale Bolgonese erinnert. Von den Inhaltsstoffen sind beide AW-konform, es könnte nur sein, dass die Verarbeitung für jemanden, der sich sehr streng nach Anthony William ernährt, nicht passend ist.

Zudem ist dieses Rezept gut relativ fettarm zuzubereiten.

Bolognese vegan

Foto: stock.adobe-Ildi

Bolognese vegan

Zucchini-Nudeln mit veganer Bolgonese

Maria
Diese Bolognese schmeckt wie das Orginal, ist aber vegan.
Vorbereitungszeit 10 d
Zubereitungszeit 20 d
Arbeitszeit 30 d
Gericht Hauptgericht
Land & Region Italienisch, Mediterran
Portionen 4 Personen
Kalorien 161 kcal

Zutaten
  

  • 1 Pack Sonnblumenhack oder
  • 1 Pack Veganes Hack von Alnatura (aus Erbsenprotein und Jackfruit)
  • Wasser nach Packungsangabe
  • 1/2 - 1 EL Gemüsebrühe
  • 1 St Zwiebel
  • 2 St Knoblauchzehen
  • 1 TL Olivenöl optional
  • 200 g Tomaten
  • 200 g Tomatenpassata
  • 1 EL Tomatenmark
  • 2 TL italienische Gewürze
  • etwas Salz und Pfeffer
  • 1 große Zucchini
  • etwas frische Basilikumblätter

Anleitungen
 

  • Das vegane Hack laut Packungsanleitung mit Wasser befeuchten. Bei dem Vegie Hack von Alnatura habe ich 1/2 EL Gemüsebrühe zugefügt.
  • Zwiebel klein schneiden, Knoblauchzehen schälen und zerdrücken
  • Tomaten waschen und in Stücke schneiden
  • In einer Pfanne die Zwiebel und Knoblauch optional mit etwas Olivenöl anbraten.
  • Tomaten zugeben und umrühren, kurz köcheln lassen
  • Tomatenpassata, Tomatenmark und Gewürze zugeben.
  • Das eingeweichte Hack zugeben und umrühren. Nach Bedarf noch etwas Wasser zugeben.
  • Auf kleiner Stufe köcheln lassen.
  • Die Zucchini waschen und mit einem Spirelli zu Spaghetti verarbeiten
  • Die Zucchini entweder in die Bolgonese geben und für ca. 5 Minuten mitköcheln lassen oder
  • In dem Varoma des Themomix geben, und Varoma verschließen. 500 ml Wasser in den Mixtopf geben, Varoma aufsetzen und 10 Min./Varoma/Stufe 1 garen.

Notizen

Alternativ kannst du diese Bolognese natürlich auch zu glutenfreien Nudeln zubereiten.
Bewerte gerne das Rezept, wenn es dir geschmeckt hat 🙂

Nutrition

Serving: 1PortionCalories: 161kcalCarbohydrates: 13.9gProtein: 15.7gFat: 3.5g
Keyword Anthony William, fettarm, glutenfrei, vegan
Tried this recipe?Let us know how it was!

Thymian-Zitronen-Kekse

Thymian-Zitronen-Kekse

Seit ich von Anthony William über die enorme Wirkung von Thymian erfahren habe, verwende ich ihn in allen Varianten. Auch süß lässt er sich verwenden, wie dieses tolle Rezept zeigt.

Thymian-Zitronen-Kekse - AW-konform

Thymian-Zitronen-Kekse

Maria
Ein wirklich tolles und einfaches Rezept. Auch wenn Thymian und Zirone frisch sicher mehr Wirkung haben, ist diese Rezepte ein absoluter Genuss!
Vorbereitungszeit 5 d
Zubereitungszeit 20 d
Gericht Backen
Land & Region Deutschland
Portionen 4

Zutaten
  

  • 150 g Hafermehl
  • 150 g Teffmehl
  • 100 g Ahornsirup
  • 80 g Kokosöl
  • 1 EL Apfelmus
  • ca. 50 ml Hafermilch
  • 1/2 St Zitrone groß
  • 1 EL frischer Thymian + etwas mehr als Deko

Anleitungen
 

  • Backblech mit Backpapier auslegen
  • Alle Zutaten ausser der Zitrone und den Thymian in eine Küchenmaschine (z.B. Thermomix) geben, oder in eine Rührschüssel
  • Schale der halben Zitrone abreiben und zugeben
  • Stiele des Thymian entfernen, fein schneiden und zugeben
  • Alle Zutaten zu einem Mürbteig kneten. (Im Thermomix ca. 30 sec. Stufe 5)
  • Wenn der Teig zu fest ist, noch ein wenig mehr Hafermilch zugeben
  • Den Teig zugedeckt im Kühlschrank ca. 15 Minuten ruhen lassen (nicht länger, da der Teig sonst bröselig wird)
  • Mit einem Teigroller auswalzen und runde Formen ausstechen. Alternativ kannst du kleine Kugeln formen und auf dem Blech platt drücken.
  • optional kleine Thymianzweige leicht aufdrücken und umgedreht auf das Backblech legen (die Thymianzweige sind unter dem Teig, nicht oben)
  • 10-12 Minuten bei 180 °C backen (die Kekse sollten einen leicht braunen Rand bekommen, aber nicht komplett braun werden)

Notizen

Thymian wird von Anthony William immer wieder empfohlen. Hier ein Auszug aus einem blog-Artikel:
"Thymiantee hilft auch, das Gedächtnis zu stimulieren, Kopfschmerzen und Muskelverspannungen zu lindern, Husten zu beruhigen, Fieber zu lindern und Erkältungen und Infektionen zu bekämpfen. Es enthält auch eine Verbindung namens Carvacrol, die eine ausgezeichnete natürliche Beruhigungsmittel ist und hat eine stärkende Wirkung auf das gesamte Nervensystem. Thymian ist eine gute Quelle für Pyridoxin, von dem bekannt ist, dass es eine wichtige Rolle bei der Herstellung von GABA-Spiegeln im Gehirn spielt, bei der Regulierung von Schlafmustern hilft und die Funktion von Neurotransmittern im Gehirn fördert. GABA ist auch eine der besten natürlichen Abwehrkräfte gegen Stressschäden."
Quelle: https://www.medicalmedium.com/blog/thyme-tea
Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)
Keyword Anthony William, hefefrei, laktosefrei, vegan
Tried this recipe?Let us know how it was!
Rucola-Pizza mit „Parmesan“

Rucola-Pizza mit „Parmesan“

Diese Rucola-Pizza ist in unserer Familie mit 5 Sternen ausgezeichnet worden. An einem lauen Sommerabend auf dem Balkon genossen erinnert diese Pizza an Urlaub und Italien.

 

Ruccola-Pizza mit Parmesan

Rucola Pizza mit "Parmesan"

Maria
Ein absoluter italienischer Traum ist diese Pizza aus Kartoffelteig mit Rucola, Tomaten und veganem "Parmesan".
5 von 1 Bewertung
Vorbereitungszeit 1 Std. 30 Min.
Zubereitungszeit 2 Stdn. 40 Min.
Arbeitszeit 40 Min.
Gericht Hauptgericht
Land & Region Italienisch, Mediterran
Portionen 3
Kalorien 399 kcal

Zutaten
  

  • 750 g Kartoffeln mehlig oder vfk
  • 90 g Tapiokastärke
  • 1 TL Salz
  • 1/2 TL Oregano

Belag

  • 150 g Rucola (Menge hier nach Belieben)
  • 10 St Cherry-Tomaten

Parmesan

  • 100 g Paranüsse
  • 1 St Knoblauchzehe klein
  • 1/4 TL Salz
  • 1/4 TL Basilikum getrocknet oder etwas mehr frischen Basilikum

Anleitungen
 

  • Die Kartoffeln waschen und dämpfen, bis sie weich sind, anschliessend etwas abkühlen lassen, evtl. halbieren, wenn es schneller gehen soll.
  • Backofen auf 220 °C vorheizen (Ober-Unterhitze)
  • Die Kartoffeln schälen und durch eine Kartoffelpresse drücken.
  • Tapiokastärke, Salz und Oregano zugeben. Mit einer Küchenmaschine oder von Hand zu einem gleichmässigen Teig verkneten.
  • Mit einer Teigrolle zu einem Rechteck ausrollen, dazu die Arbeitsfläche mit etwas Tapiokastärke bemehlen.
  • Den ausgerollten Teig entweder auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben oder auf einen Pizzastein aus Steingut. Wenn der Pizza-Stein noch keine Patina hat, diesen mit sehr wenig Kokosfett dünn bestreichen.
  • Den Pizza-Boden ca. 35 - 40 Minuten backen bis er oben leicht braun ist.
  • Rucola und Tomaten waschen und abtropfen lassen.
  • Die Paranüsse mit dem geschälten Knoblauch, dem Salz und dem Basilikum in einem Hochleistungsmixer zu "Parmesan" mixen.
  • Wenn der Kartoffelboden fertig ist mit Ruccola, halbierten Tomaten belegen und mit Parmesan bestreuen und servieren.

Zubereitung mit dem Thermomix

  • Wasser in den Mixtopf geben, Gareinsatz einhängen, Kartoffeln zugeben und 30 Min./Varoma/Stufe 1 garen. Gareinsatz mithilfe des Spatels herausnehmen, Kartoffeln etwas abkühlen lassen und schälen.
  • Backofen auf 220°C vorheizen, Backblech mit Backpapier belegen oder Pizza-Stein mit Kokosfett (kein Kokosöl!) dünn einfetten, ausser er hat bereits ein Patina.
  • Etwas abgekühlte Kartoffeln mithilfe einer Kartoffelpresse in den Mixtopf drücken Tapiokastärke, Oregano und Salz in den Mixtopf gebenund mithilfe des Spatels 30 Sek./Stufe 3 verrühren.
  • Kartoffelteig mit einem Teigroller auswalzen und auf das Backblech oder den Pizzastein geben.
  • Den Pizza-Boden ca. 35 - 40 Minuten backen bis er oben leicht braun ist.
  • Rucola und Tomaten waschen und abtropfen lassen.
  • Die Paranüsse mit dem geschälten Knoblauch, dem Salz und dem Basilikum in den Mixtopf geben und ein paar Sekunden auf Stufe 5 zerkleinern.
  • Rucola, halbierte Tomaten und Parmesan auf den fertigen Kartoffelboden geben und servieren.

Notizen

Das Rezept für den Parmesan stammt von Anthony Willliam. Quelle: https://www.medicalmedium.com/blog/spaghetti-squash-bolognese

Nutrition

Serving: 1PortionCalories: 399kcalCarbohydrates: 65.5gProtein: 7.8gFat: 11g
Keyword Anthony William, glutenfrei, hefefrei, laktosefrei, vegan
Tried this recipe?Let us know how it was!
Rezepte nach Anthony William

Dein Geschenk

Erhalte regelmäßig neue Rezepte nach den Empfehlungen von Anthony William. Als kleines Geschenk für deinen Eintrag in meinen Newsletter erhältst du meine Abnehmgeschichte.

Natürlich kannst du dich jederzeit wieder abmelden!

Bestätige die email in deinem Postfach, und du erhältst umgehend deine pdf!