Dieser Kürbiskuchen besticht vor allem durch seinen geringen Fettgehalt, dennoch ist er ein wirklich schmackhafter und saftiger Kuchen. Der Kürbis verleiht ihm die typische gelbe Herbstfarbe, die Sonne auf den Kaffeetisch zaubert.

Kürbiskuchen AW-konform

Kürbiskuchen

Maria
Dieser Kürbiskuchen ist im Herbst nicht nur optisch ein Genuss. Die Gewürze sind ein Vorgeschmack auf die Herbst- und Winterzeit. Er schmeckt sowohl zum Frühstück als auch nachmittags zum Tee. Er kann pur gegessen werden oder mit einem Fruchtaufstrich verfeinert werden.
5 from 2 votes
Gericht Backen, Frühstück
Land & Region Amerikanisch, Deutschland
Portionen 16 Portionen
Kalorien 132 kcal

Zutaten
  

  • 180 g Kürbispüree
  • 200 ml Ahornsirup
  • 130 ml Hafermilch
  • 1 TL Vanille
  • 300 g Hafermehl glutenfrei
  • 90 g Reis-Vollkorn-Mehl
  • 3 TL Backpulver (gehäufft)
  • 1 EL Wintergewürz oder Lebkuchengewürz

Anleitungen
 

  • Für das Kürbispüree den Kürbis entweder in einem Dampfgarer weich kochen oder im Backofen weich werden lassen und pürrieren. Auskühlen lassen
  • Backofen auf 180 °C vorheizen
  • Eine Kastenform entweder mit Backpapier auslegen oder den Zauberkasten von Pamperd Chef ganz leicht mit Kokosfett einfetten
  • In einer Schüssel alle flüssigen Zutaten mit einem Schneebesen mischen
  • In einer anderen Schüssel alle trockenen Zutaten mischen. Die feuchten Zutaten mit den trockenen mischen und verrühren, bis ein glatter Teig entsteht. (So kurz als möglich rühren). Bei Bedarf etwas mehr Hafermilch zugeben, der Teig sollte aber sehr dick sein.
  • In die vorbereitete Form gießen und glatt streichen.
  • Den Kürbiskuchen 50 bis 60 Minuten backen. Bei Verwendung der Stoneware auf die unterste Schiene stellen. Nach 50 Minuten (Stoneware) einen Test mit einem Holzstäbchen machen. Bei einer normalen Kastenform eher 60 Minuten backen.
  • Aus dem Backofen nehmen, in der Form etwas abkühlen lassen und dann stürzen,

Zubereitung mit dem Thermomix

  • Den Kürbis in Stücken in den Gareinsatz geben. In den Mixtopf 1 l Wasser einfügen und 30 Min/Varoma/Stufe 1 garen
  • Wasser wegschütten, den Kürbis etwas abkühlen lassen und anschliessend im Mixtopf pürrieren (2 Min/Stufe 5), evtl. mit dem Spatel nach unten schieben und noch mal pürrieren.
  • Backofen auf 180 °C vorheizen
  • Kastenform mit Backpapier auslegen oder Zauberkasten leicht mit Kokosfett einfetten
  • die restlichen feuchten Zutaten zugeben und 1 Min / Stufe 4 mixen
  • die trockenen Zutaten in einer Schüssel vermischen und in den TM geben
  • 1 Min / Stufe 4-5 mischen - mit dem Spatel durch die obere Öffnung mit rühren (so kurz als möglich rühren)
  • Den Teig in die vorbereitete Form geben, glatt streichen und 50-60 Min. backen, mit einem Holzstab prüfen, ob er durchgebacken ist.
  • Aus dem Backofen nehmen und in der Form kurz abkühlen lassen, dann stürzen

Notizen

Ich verwende hier den Zauberkasten von Pamperd Chef.  Wichtig ist hier zu wissen, dass die Form nur sehr dünn mit Kokosfett bestrichen werden muss. Bitte kein anderes Fett oder Öl dafür verwenden. Die Form nach dem Backen abkühlen lassen und am besten nur mit wamem Wasser reinigen.
Um zu verhinderen, dass der Kuchen "speckig" wird oder nicht aufgeht (wobei dieser Kuchen nicht viel aufgeht) ist es wichtig, den Teig so kurz als möglich zu rühen.

Nutrition

Serving: 1StückCalories: 132kcalFat: 1.4gProtein: 3.2gCarbohydrates: 26.3g
Keyword Anthony William, fettarm, glutenfrei, hefefrei, vegan
Tried this recipe?Let us know how it was!

Quelle des Original-Rezeptes: https://www.medicalmedium.com/blog/pumpkin-bread

Foto: stock.adobe.com-O.B.

Rezepte nach Anthony William

Dein Geschenk

Erhalte regelmäßig neue Rezepte nach den Empfehlungen von Anthony William. Als kleines Geschenk für deinen Eintrag in meinen Newsletter erhältst du meine Abnehmgeschichte.

Natürlich kannst du dich jederzeit wieder abmelden!

Bestätige die email in deinem Postfach, und du erhältst umgehend deine pdf!