fbpx

Zutaten:

 

1 Tasse geschmolzene Kakaobutter
1 Tasse gemahlene Edelkakaobohnen
1 Tasse Kakaopulver
6 EL Ahornsirup
1 Prise Salz
1 TL Bourbon-Vanille

Pralinenformen

 

 

 

 Zubereitung:

 Die Kakaobutter in einem Wasserbad erwärmen. Dabei darf kein Wasser in die Kakaobutter gelangen.

Die restlichen Zutaten in eine Schüssel geben,  nicht rühren.

Die geschmolzene Kakaobutter zu den Zutaten geben und jetzt mit einem Kochlöffel rühren, bis keine Klümpchen mehr zu sehen sind.

Abschmecken und evtl. mehr Ahornsirup hinzufügen.

Falls die Schokoladenmasse zu dickflüssig sein sollte (wie ein Rührteig), dann die Schüssel nochmals 30 Sek. auf das Wasserbad stellen und ständig rühren. Wenn die Masse wieder glänzt und flüssig vom Löffel tropft, vom Wasserbad nehmen. Vorsicht: die Masse wird schnell zu heiß und schmeckt dann bitter.

Die flüssige Schokolade mit einem Löffel in die Pralinenförmchen füllen oder dünn auf dem Backpapier ausstreichen. Evtl. mit getrockneten Blüten, Nüssen oder Granatapfelkernen verzieren.

30 min. im Kühlschrank kalt stellen.

 

 

Hinweis:

Selbst reiner, roher, biologischer Kakao wirkt wie ein Neurotoxin. Kakao nährt zwar keine Viren und Bakterien, er wirkt aber reizend auf das Nervensystem und führt zu einer Ausschüttung von Adrenalin. Adrenalin wiederrum  nährt Krankheitserreger mehr als alles andere, noch mehr als Eier, Milchprodukte, Mais und alle anderen NO-Lebensmittel. Deshalb in Maßen genießen.

 

Bild: ©stock.adobe-geshas

Dein Geschenk

Erhalte eine kostenlose pdf, wie ich in 3 Monaten 10 kg abgenommen habe durch die Ernährung nach Anthony William. Trage dich einfach in meinen Newsletter ein, und du erhältst umgehend dein Geschenk!

Bestätige die email in deinem Postfach, und du erhältst umgehend deine pdf!