Ein richtiger Sommertraum ist dieser Kuchen mit Mangopüree und Himbeeren. Er ist nicht nur farblich ein absolutes Highlight auf der Kaffeetafel oder am Kuchenbuffet, auch geschmacklich ein kulinarisches Erlebnis.

Mango-Himbeer-Traum, glutenfrei, vegan

Mango-Himbeer-Traum

Maria
Dieser traumhafte Kuchen überzeugt jeden Anthony William-Kritiker, denn er schmeckt trotz glutenfrei, vegan und fettarm wirklich jedem.
Zubereitungszeit 5 Stdn.
Arbeitszeit 40 Min.
Gericht Kuchen, Nachspeise
Land & Region Deutschland
Portionen 12 Portionen
Kalorien 198 kcal

Equipment

  • 1 Küchenmaschine

Zutaten
  

  • 200 g Hafermehl glutenfrei
  • 20 g Leinmehl
  • 50 g Ahornsirup
  • 20 g Apfelmus
  • 60 g Kokosöl
  • 1 Prise Salz
  • 1/2 TL Backpulver (konform)
  • 3 EL Hafermilch glutenfrei

Belag

  • 750 g Mangomus fertig oder aus reifen Mangos
  • 40 g Tapiokastärke
  • 400 g Himbeeren frisch oder gefroren
  • 150 ml Wasser
  • 3,0 g Agar-Agar
  • 20 g Kokosblütenzucker

Anleitungen
 

  • Die Zutaten für den Boden in eine Küchenmaschine geben und zu einem Mürbteig verarbeiten. Sollte es zu trocken sein, etwas mehr glutenfreie Hafermilch zugeben.
  • Zu einer Kugel formen und zugedeckt 30 Minunten in den Kühlschrank geben
  • Den Backofen auf 180 °C vorheizen
  • Eine Springform (24 cm) mit Backpapier auslegen
  • Dem Teig aus dem Kühlschrank nehmen, 2/3 auswalzen und den Boden der Springofrm belegen. Mit dem Rest einen ca. 3 cm hohen Rand formen.
  • 15 Minuten backen und auskühlen lassen.
  • Das Mangomus mit der Tapiokastärke in einen Topf geben, mischen und unter Rühren aufkochen lassen. Ca. 2 Minuten leicht köcheln lassen.
    (Im Thermomix 10 Min. bei 90 °C / Stufe 3 und Linkslauf)
  • Das Mangomus auf den abgekühlten Boden geben, nach kurzem Auskühlen für mind. 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.
  • Das Wasser mit dem Agar-Agar mischen, mit den Himbeeren und dem Kokosblütenzucker in einem Topf erhitzen.
  • 2 Minuten leicht köcheln lassen
  • In dem Topf etwas abkühlen lassen (ca. 15 Minuten)
  • Die Himbeeren jetzt auf der bereits fest gewordenen Mangomasse mit einem Löffel vorsichtig verteilen.
  • Für weitere 2 - 3 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Notizen

Ich habe mehrere Varianten ausprobiert, denn ich wollte die Mango und Himbeeren nicht unbedingt kochen, um die heilsame Kraft nicht zu schwächen. Ich habe auch versucht, das Mangopüree mit Agar-Agar anzudicken, doch das ging auf Kosten des Geschmacks.
Deshalb habe ich mich dann für diese Variante entschieden.
Wenn es etwas mehr Fett sein darf, kann man in das Mangopüree noch Kokosmilch geben oder den Kuchen mit Kokos-Sahne reichen.

Nutrition

Serving: 1StückCalories: 198kcalFat: 7.2gProtein: 3.8gCarbohydrates: 28.4g
Keyword Anthony William, fettarm, glutenfrei, vegan, zuckerfrei
Tried this recipe?Let us know how it was!
Rezepte nach Anthony William

Dein Geschenk

Erhalte regelmäßig neue Rezepte nach den Empfehlungen von Anthony William und viele weitere interessante Informationen und Empfehlungen!

Natürlich kannst du dich jederzeit wieder abmelden!

Bestätige die email in deinem Postfach, und du erhältst regelmässig meine Newsletter